Black-Jack.de » Blackjack Strategien » Black Jack Strategie Hi/Lo-Kartenzählen

Black Jack Strategie Hi/Lo-Kartenzählen

Black Jack ist seit jeher eines der beliebtesten Casino Spiele. Diese Beliebtheit ist der Grund dafür, dass sich von Zeit zu Zeit immer mehr Strategien entwickelt haben, die alle dem Zweck dienen, den Hausvorteil des Casinos so gering wie möglich werden zu lassen. Diesen vollkommen außer Kraft zu setzen, ist natürlich lediglich eine Utopie und wird nie und nimmer realisierbar sein. Dennoch gelingt es einigen dieser Strategien der Chancengleichheit von Spieler und Casino unerwartet nahe zu kommen, so dass die Wahrscheinlichkeit für den Spieler zu gewinnen, auf fast 50 Prozent oder sogar darüber hinaus steigt. Eine dieser vielversprechenden Strategien ist das sogenannte „Hi/Lo-Kartenzählen“. Von den Casinos geächtet, bei den Spielern durchaus beliebt, stellt es also eine Möglichkeit dar, dem Hausvorteil des Casinos ein Schnippchen zu schlagen.

Darum geht es bei Kartenzähl-Systemen wie dem Ko-Kartenzählen und Hi/Lo-Kartenzählen

Grundsätzlich geht es bei der Strategie des Kartenzählens darum, dass der Spieler darauf achtet, welche Karten bereits gezogen worden sind. Dadurch weiß er, welche sich hingegen noch im Stapel befinden. So kann er für sich die Wahrscheinlichkeit berechnen, ob die nächste Karte, die gezogen wird, eine für ihn günstige ist. Er kann dann dementsprechend auch seine Einsätze tätigen. Wenn die Wahrscheinlichkeit beispielsweise relativ hoch ist, dass die nächste Karte ihm ein günstiges Blatt, welches der 21 sehr nahe kommt, beschert, dann könnte er seinen Einsatz erhöhen. Hat der Spieler es jedoch mit dem umgekehrten Fall zu tun, dann weiß er, dass es besser ist sein Blatt wegzuwerfen und keine weitere Karte zu ziehen. So könnt Ihr die Strategie des Kartenzählens und dessen auf mathematischen Wahrscheinlichkeiten beruhendes Konzept zu Eurem Vorteil nutzen. Die beiden prominentesten Vertreter unter den Strategien des Kartenzählens sind das Ko-Kartenzählen und das Hi/Lo-Kartenzählen. Das erstgenannte erfreut sich wahrscheinlich größerer Beliebtheit, ist allerdings auch sehr kompliziert und schwierig zu erlernen. Das Hi/Lo-Kartenzählen ist hingegen eines der einfachsten Kartenzähl-Systeme im Black Jack und sollte daher zu dem Standardrepertoire all derjenigen gehören, die noch tiefer in die Materie einsteigen möchten.

Grundlagen vom Hi/Lo-Kartenzählen

Der Grund, warum es sich für die meisten beim Hi/Lo-Kartenzählen um das am einfachsten zu erlernende Kartenzähl-System handelt, ist der, dass dieses auf einfachster Mathematik beruht. Ihr benötigt also maximal die Kenntnisse, die in der Grundschule im Mathe Unterricht erworben habt. Damit Ihr es in dem Casino Eurer Wahl nun erfolgreich anwenden könnt, müsst Ihr vorab darauf achten, dass Ihr Euch an einen Tisch setzt, der das Spiel mit einem neuen Deck beginnt zu spielen. Anderenfalls besteht die Gefahr zu viele hohe Karten bereits verpasst zu haben, die als noch im Stapel befindlich gedacht werden, obwohl sie eigentlich schon gezogen worden sind. Das Unwissen darüber, würden dem Casino natürlich einen erheblichen Hausvorteil versprechen. Damit das Hi/Lo-Kartenzählen funktionieren kann, ist dies also unbedingt zu gewährleisten. Diesen Aspekt haben im Übrigen alle Kartenzähl-Systeme gemein, da jedes auf ein vollständiges Zählen angewiesen ist, welches bei einem bereits begonnen Kartendeck nicht möglich ist. Die Zählweise beim Hi/Lo-Kartenzählen selbst beruht darauf, dass die 2en, 3en, 4en, 5en und 6en jeweils mit +1, die 7en, 8en und 9en jeweils mit 0 und die 10en, Buben, Damen, Könige und Asse wiederum jeweils mit -1 gezählt werden. Diese Zählweise erleichtert Euch als Spieler die Anwendung des Hi/Lo-Kartenzählens, da es einfacher ist, sich für jede Karte einen dieser drei Werte zu merken, als jede exakte Karte. Es ist aber wirklich wichtig, dass Ihr Euch konzentriert und keine Fehler beim Zählen begeht, ansonsten funktioniert die gesamte Strategie nicht.

Niedrige, mittlere und hohe Karten

Wenn Ihr Euch fragt, warum es nicht wichtig ist sich fürs Hi/Lo-Kartenzählen die genau Karte zu merken, sondern lediglich einen der drei Werte +1, 0 und -1, dann beschreitet Ihr einen Bereich, der etwas mit den Grundsätzen der Kartenzähl-Systeme zu tun hat. Denn bei den meisten ändert sich in der Wahrscheinlichkeit, ob eine für Euch günstige Karten gezogen werden, nur in Bezug auf die Kategorien „niedrige Karten“, „mittlere Karten“ und „hohe Karten“ etwas. So zählen zu den niedrigen Karten alle, die den Wert +1 tragen, zu den mittleren Karten alle mit dem Wert 0 und zu den hohen Karten wiederum alle mit dem Wert -1. Es scheint möglicherweise schwer nachvollziehbar zu sein, aber mathematisch ist nachzuweisen, dass nur durch die Überschreitung von einem der drei Bereiche zum anderen, signifikante Veränderungen in der Wahrscheinlichkeit festzustellen sind. Ob nun beispielsweise eine 5 oder 6 gezogen wird, ist allerdings vollkommen irrelevant.

Vorbereitung für die erfolgreiche Umsetzung vom Hi/Lo-Kartenzählen

Außer darauf, dass an dem Black Jack Tisch, an den Ihr Euch setzt, mit einem neuen Kartendeck begonnen wird zu spielen, müsst Ihr noch weitere Dinge berücksichtigen. Bei einigen davon handelt es sich um grundsätzliche Fähigkeiten, die Ihr besitzen müsst und Euch bei ein paar Trainingsrunden beim Online Black Jack aneignen könnt. So empfiehlt es sich, erst dabei zu üben, bevor Ihr Euch dann in ein echtes Casino wagt. Denn viele Online Casinos bieten sogenannte Probe- bzw. Testaccounts an, auf die Ihr zum Spielen nicht mal Euer eigenes Geld einzahlen müsst. Denn Ihr könnt dort virtuelles Geld nutzen, um Euch unbegrenzt beim Black Jack auszutoben. Geht dort etwas schief, dann ist dies also nicht weiter tragisch. Wenn Ihr letztlich an den Black Jack Tischen im Online Casino so viel geübt hat, dass Euch das Spiel generell und ganz speziell das Hi/Lo-Kartenzählen in Fleisch und Blut übergegangen ist, dann ist die Zeit angebrochen, Euer Können in einem echten Casino zu demonstrieren. Die vielen hellen Lichter und die laute Geräuschkulisse sind die Ursache dafür, dass es in diesen wesentlich schwieriger ist, seine Konzentration zu behalten und sich auf das Spiel bzw. die anzuwendende Strategie zu konzentrieren. Denn Ihr dürft keinesfalls auch nur eine Karte verpassen. Dabei spielt keine Rolle, ob Euch das ganze Drumherum im Casino ablenkt. Dieses auszublenden ist für die Umsetzung vom Hi/Lo-Kartenzählen sowohl am wichtigsten als auch am schwierigsten. Zusätzlich verursacht die Angst bei der Nutzung einer Strategie des Kartenzählens erwischt zu werden, einen erheblichen Druck, was ebenfalls kontraproduktiv sein kann. Auch wenn das Kartenzählen nicht illegal ist, Casinos mögen es trotzdem nicht so gerne, wenn Kunden sich dieser Strategie bedienen. Daher gehen diese nicht unbedingt zimperlich mit den Kunden um, die sie beim Kartenzählen erwischen. Es ist also unbedingte Vorsicht geboten. Um das Hi/Lo-Kartenzählen trotz all dieser Risiken nun unfallfrei umzusetzen, bietet es sich für Euch an, im Team zu arbeiten. Dafür tut Ihr Euch am besten mit Freunden und Bekannten zusammen, die mit Euch die Begeisterung fürs Black Jack teilen. Ihr teilt dann jedem einen festen Aufgabenbereich zu, so dass Ihr Euch sicher sein könnt, bei diesem erfolgreich zu sein und beim Hi/Lo-Kartenzählen nicht erwischt zu werden.

So funktioniert das Hi/Lo-Kartenzählen in der Anwendung

Ihr beginnt mit dem Zählen, sobald die erste Karte des neu gemischten Decks ausgegeben wird. Da die Karten jeweils mit +1, 0 oder -1 gewertet werden, verringern oder erhöhen sie den Wert der Karten entweder oder werden nicht mitgezählt, da sie den Wert Null tragen. Das einzige, was für Euch wichtig ist, ist der aktuelle Wert der Karten, auch als „Running Count“ bezeichnet. Diesen müsst Ihr dauerhaft im Hinterkopf behalten und Euch trotzdem noch auf das Spiel konzentrieren, ohne dabei den Verdacht zu erregen, dass Ihr die Karten zählt. Erst nachdem ein paar Hände gespielt worden sind, ist für Euch ein erheblicher Anstieg, in der Wahrscheinlichkeit zu gewinnen, erkennbar. Denn erst nach einer gewissen Zeit sind genügend Karten aus einem Deck gespielt worden, so dass Ihr über einen realen Vorteil verfügt, da Ihr wisst, ob sich im Deck mehr hohe oder niedrige Karten befinden. Dies ist für Euch dann auch die Zeit, je nach dem welche Handkarten Ihr habt, Eure Einsätze zu erhöhen oder runterzuschrauben. Ihr solltet also keinesfalls vorzeitig den Black Jack Tische verlassen, da das ganze Hi/Lo-Kartenzählen auf das spätere Stadium des Spiels abzielt. Erst in diesem müsst Ihr deutlich aggressiver spielen, was das Erhöhen Eurer Einsätze betrifft, weshalb sich meist erst dann lukrative Gewinne anbahnen.

Fazit: Darum ist das Hi/Lo-Kartenzählen genau die richtige Strategie für jeden Black Jack Spieler

Es ist einfach zu erlernen, wenig komplex in der Anwendung und dennoch sehr erfolgversprechend. Das sind die wesentlichen Gründe dafür, dass sich das Hi/Lo-Kartenzählen einer solch großen Beliebtheit erfreut. Außerdem kann es durch geschickte Zusammenarbeit mit Freunden und Bekannten in jedem Casino gefahrlos angewendet werden. Ein paar Übungseinheiten in einem Online Casino mit einem Testaccount können auch nicht Schaden, die Strategie genaustens einzustudieren. Tut Ihr das, werdet Ihr an dieser zukünftig sehr viel Freude haben.

Ähnliche Beiträge
    mr_green_blackjack

    Strategisches Denken beim Blackjack

    Bei diesem klassischen Kartenspiel geht es in erster Linie um die richtige Strategie. Es muss eine Vielzahl von Faktoren gegeneinander abgewägt werden, bevor man sich für den nächsten Spielzug entscheidet. Diese Überlegungen müssen binnen weniger Sekunden erfolgen, so dass ganz klar wird, dass ein Spieler die Spielregeln sowie die gewählte…
    mrgreen-liveblackjack

    Vorteilhafter Blackjack-Tisch

    Eine Vielzahl von Spielern ist der Ansicht, dass es gleichgültig ist, in welchem Casino Blackjack gespielt wird. Das ist allerdings falsch, denn es gibt durchaus klare Unterschiede. So dürfen Spieler in vielen Casinos in Las Vegas bei einer 17 keine weitere Karte aufnehmen und diese Regel beinhaltet sowohl Soft 17…
    888_blackjack

    Blackjack Tipps

    Wer sich schon immer einmal gefragt hat, wann genau man sich gegen einen Blackjack des Dealers versichern sollte oder welche Regeln nun zum Vorteil des Spielers sind, kann hier auf die wichtigsten Fragen in Bezug auf dieses klassische Kartenspiel alle Antworten erhalten. Die VersicherungSeiteninhalt1 Die Versicherung2 Blackjack Varianten3 Optimales Regelset4…