Black-Jack.de » Zahlungen » BlackJack mit SEPA

BlackJack mit SEPA

BlackJack, auch Siebzehn und Vier genannt, gehört zu den beliebtesten Glücksspielen und wird daher in fast jedem Casino angeboten. Sie müssen, um BlackJack zu spielen, heute nicht mehr in ein Casino in der Stadt fahren, denn zahlreiche Online-Casinos bieten ihre Dienste an, dort können Sie BlackJack spielen und attraktive Gewinne erzielen. Im Online-Casino können Sie von guten Auszahlungsquoten profitieren, die Quoten sind deutlich höher als im lokalen Casino. Immer dann, wenn Sie möchten, können Sie spielen, Sie sind nicht auf die Öffnungszeiten eines städtischen Casinos festgelegt und können rund um die Uhr spielen. Neben BlackJack werden noch viele andere Spiele angeboten. Die meisten Online-Casinos verfügen über ein Live-Casino, in dem Sie auf echte Dealer treffen und BlackJack in verschiedenen Versionen spielen können. Die Auswahl des richtigen Online-Casinos ist gar nicht so einfach, denn immer mehr Online-Casinos bieten ihre Dienste an. Möchten Sie BlackJack online spielen, kommt es in erster Linie auf Seriosität an, das erkennen Sie daran, dass der Betreiber über eine Lizenz der staatlichen Aufsichtsbehörde des Landes, in dem er seinen Hauptsitz hat, verfügt. Eine Vielzahl von Online-Casinos hat ihren Sitz in Gibraltar oder auf Malta, mehr über die Regulierung erfahren Sie bereits direkt auf der Webseite. Casinos mit Sitz in Malta werden über die maltesische Aufsichtsbehörde reguliert, das erkennen Sie am Malteserkreuz und an MGA für die Aufsichtsbehörde. Hat ein Casino seinen Sitz in Gibraltar und wird es über die dortige Aufsichtsbehörde reguliert, erkennen Sie das am Wappen von Gibraltar. Zahlreiche Casinos, die in Deutschland aktiv sind, besitzen darüber hinaus eine Lizenz von Schleswig-Holstein. Für derartige Lizenzen müssen die Casinos strenge Auflagen erfüllen, sie werden regelmäßig kontrolliert. Ein ganz wichtiger Punkt für die Sicherheit und Seriosität sind die Zahlungsmöglichkeiten, die das Casino anbietet. Bei einigen Online-Casinos ist die Zahlung im SEPA-Verfahren möglich, diese Zahlung spricht vor allem diejenigen an, die besonderen Wert auf Sicherheit legen, doch dauert es einige Tage, bis das Geld auf Ihrem Spielerkonto verfügbar ist. Wird SEPA nicht zur Zahlung angeboten, so muss das nicht bedeuten, dass das Online-Casino unseriös ist.

SEPA – die gute alte Banküberweisung

Mit SEPA wird die Zahlung per Banküberweisung bezeichnet, SEPA ist die Abkürzung für Single Euro Payments Area Framework, es handelt sich dabei um ein einheitliches Verfahren zur Durchführung von Lastschriften, Überweisungen und Kartenzahlungen. SEPA ist sehr sicher, doch müssen Sie sich ein Weilchen gedulden, bis Ihnen das Geld auf Ihrem Spielkonto zur Verfügung steht. Nicht alle Online-Casinos bieten die Zahlung per SEPA an, denn viele Online-Casinos setzen inzwischen auf moderne Zahlungsmöglichkeiten, zu denen die elektronischen Geldbörsen gehören. Wer auf Sicherheit setzt, ist mit der Zahlung per SEPA gut beraten, denn die Zahlung erfolgt über Ihr Girokonto. Das Geld wird innerhalb einiger Tage, meistens innerhalb von einer Woche, von Ihrem Girokonto abgebucht. Nicht nur per Banküberweisung können Sie in vielen Online-Casinos Ihre Zahlung vornehmen, sondern in einigen wenigen Casinos wird auch das Lastschriftverfahren zur Zahlung angeboten.

Das Lastschriftverfahren – eine seltene Zahlungsmöglichkeit im Online-Casino

Nur sehr wenige Online-Casinos bieten die Zahlung im Lastschriftverfahren an, denn es bedeutet einen gewissen Aufwand für die Casino-Betreiber. Möchten Sie im Lastschriftverfahren bezahlen, müssen Sie bei Ihrer ersten Einzahlung im Online-Casino Ihre Bankdaten in Form von Kontonummer und Bankleitzahl (IBAN) sowie BIC-Code angeben, weiterhin müssen Sie angeben, welchen Betrag Sie einzahlen wollen. Bei jeder Zahlung, die Sie leisten möchten, müssen Sie angeben, in welcher Höhe Sie einen Betrag einzahlen möchten. Das bedeutet für Sie, aber auch für das Online-Casino einen gewissen Aufwand, daher scheuen sich viele Online-Casinos, diese Zahlungsmöglichkeit anzubieten. Haben Sie Ihre Daten hinterlegt, zieht sich das Online-Casino den von Ihnen angegebenen Betrag von Ihrem Girokonto ein, das kann einige Tage dauern. Bevor Sie BlackJack spielen können, müssen Sie also einige Tage warten. Sie sollten auf Ihrem Spielerkonto nachschauen, ob dort schon Geld verfügbar ist, damit Sie mit dem Spiel beginnen können. In den meisten Fällen ist die Zahlung per Lastschriftverfahren für das Casino und für Sie als Kunde kostenpflichtig, die Höhe der Gebühren ist abhängig von der jeweiligen Bank.

Die Zahlung per Banküberweisung

Bietet ein Online-Casino die Zahlung per SEPA an, handelt es sich dabei in den meisten Fällen um eine Banküberweisung. Nicht alle Online-Casinos ermöglichen die Zahlung im SEPA-Verfahren, da sie für das Casino, aber auch für den Spieler selbst zumeist mit Gebühren verbunden ist. Möchten Sie mit SEPA per Banküberweisung bezahlen, um BlackJack spielen zu können, müssen Sie als Neukunde im Casino die Zahlung im SEPA-Verfahren auswählen, ein Konto eröffnen und eine Einzahlung leisten. Sie absolvieren die Einzahlung bei Ihrer Bank am Automaten oder bezahlen online, per Online-Banking. Wie sicher die Zahlung per SEPA und Banküberweisung tatsächlich ist, hängt beim Online-Banking davon ab, welches TAN-Verfahren verwendet wird. Sie leisten Ihre Zahlung beim Online-Banking, indem Sie sich online auf Ihr Girokonto einloggen und dann die entsprechenden Angaben machen. Damit die Transaktion sicher erfolgt, geben Sie Ihre PIN-Nummer und zusätzlich Ihre TAN-Nummer an. Die TAN-Nummer kann jeweils nur einmal angegeben werden. Beim einfachen TAN-Verfahren wird Ihnen von Ihrer Bank eine Liste mit TAN-Nummern zur Verfügung gestellt, jede TAN-Nummer kann nur einmal verwendet werden. Deutlich sicherer ist das elektronische TAN-Verfahren, das inzwischen von vielen Banken angeboten wird. Bei einigen Banken können Sie sogar, wenn Sie über einen elektronischen Personalausweis, ePerso, verfügen, den Personalausweis nutzen, um Ihre Zahlung abzusichern. Haben Sie ein Konto bei einer Online-Bank, so ist die Zahlung über Online-Banking kein Problem. Besitzen Sie allerdings ein Konto bei einer Filialbank und nehmen Sie nicht am Online-Banking teil, können Sie die Zahlung am Automaten in Ihrer Bank vornehmen oder die altbewährte Überweisung in Papierform vornehmen. Alle Formen der Überweisung haben einen Nachteil, denn es dauert in jedem Fall einige Tage, bis das Geld auf Ihrem Spielkonto verfügbar ist. Sie müssen also ab dem Zeitpunkt der Überweisung einige Tage warten, bis Ihnen das Geld auf Ihrem Spielkonto zur Verfügung steht.

Gebühren beim SEPA-Verfahren

Nutzen Sie die Zahlung im SEPA-Verfahren, fallen in den meisten Fällen Gebühren an. Nicht nur Sie selbst, sondern auch das Online-Casino müssen Gebühren bezahlen, die je nach Bank unterschiedlich hoch sind. Nur bei einigen Direktbanken können Sie völlig gebührenfrei bezahlen, doch müssen Sie dafür abhängig von der Bank bestimmte Auflagen erfüllen. Die Bank verlangt beispielsweise monatliche Zahlungseingänge ab einer bestimmten Höhe oder ein bestimmtes Guthaben. Leisten Sie die Zahlung im SEPA-Verfahren bei einer Hausbank, können die Gebühren ziemlich hoch ausfallen, wenn die Bank nicht online tätig ist. Die Online-Casinos erheben in den meisten Fällen zusätzlich eine Gebühr, denn sie müssen beim Geldeingang häufig eine Gebühr bezahlen. Die Gebühr ist unterschiedlich hoch, abhängig vom gewählten Casino. Diese Gebühr wird an die Kunden weitergegeben, daher sollten Sie sich, bevor Sie Ihre erste Zahlung im SEPA-Verfahren leisten, informieren, in welcher Höhe das Casino darauf eine Gebühr erhebt. Ein weiterer Nachteil bei der Überweisung im SEPA-Verfahren ist, dass Sie einige Zeit warten müssen, bis Sie das eingezahlte Geld im Casino zur Zahlung verwenden können. Verschiedene Online-Casinos gewähren auf eine Einzahlung einen Bonus, er wird jedoch meistens nicht bei der Zahlung im SEPA-Verfahren gewährt.

Zahlung im SEPA-Verfahren – das sollten Sie beachten

Setzen Sie auf Sicherheit und möchten Sie deshalb, um BlackJack online spielen zu können, im SEPA-Verfahren bezahlen, sollten Sie darauf achten, dass die Zahlung im SEPA-Verfahren möglich ist. Weiterhin sollten Sie darauf achten, welche Gebühren das Online-Casino für die Zahlung per SEPA erhebt. Sie müssen in vielen Fällen doppelte Gebühren bezahlen, nämlich bei Ihrer Bank und zusätzlich im Online-Casino. Viele Online-Casinos begrüßen neue Kunden mit einem Bonus auf die Ersteinzahlung, doch hängt der Bonus oft von der gewählten Zahlungsmöglichkeit ab. Sie sollten daher darauf achten, an welche Bedingungen der Bonus auf die Ersteinzahlung gebunden ist und ob er auch bei der Zahlung mit SEPA gewährt wird. Schließlich sollten Sie nicht vergessen, dass bei der Zahlung mit SEPA immer einige Tage ab dem Einzahlungstag vergehen, bis Sie über das eingezahlte Geld verfügen und BlackJack spielen können. Sind Sie bereits Kunde in einem Online-Casino und leisten Sie Ihre Einzahlungen mit SEPA, so sollten Sie Ihre Einzahlungen immer rechtzeitig vornehmen, um nicht ohne Geld dazustehen und immer dann spielen zu können, wenn Sie möchten.

SEPA – ein seriöses Zahlungsverfahren

SEPA, die Zahlung per Banküberweisung oder im Lastschriftverfahren, wird nicht bei allen Online-Casinos angeboten. Die Zahlung per Banküberweisung kann in Papierform mit der klassischen Überweisung, aber auch am Bankautomaten und per Online-Überweisung erfolgen. Sie sollten daran denken, dass die meisten Banken dafür eine Gebühr erheben, zusätzlich erhebt das Online-Casino oft für die Zahlung im SEPA-Verfahren eine Gebühr. Grundsätzlich ist die Zahlung im SEPA-Verfahren seriös, sie wird allerdings nicht von allen Online-Casinos angeboten, da die Casinos dafür eine Gebühr bezahlen müssen. Möchten Sie BlackJack spielen, ist das bei der Zahlung mit SEPA nicht spontan möglich, denn Sie müssen warten, bis das überwiesene Geld auf Ihrem Spielkonto vorhanden ist, das kann bis zu einer Woche dauern.

Ähnliche Beiträge
    neteller_logo_thumb

    Blackjack mit Neteller Spielen

    BlackJack, auch „Siebzehn und Vier“ oder „Einundzwanzig“ genannt, sorgt immer wieder für Spannung. Es ist ein echter Klassiker unter den Glücksspielen und darf in keinem Casino fehlen. Sie müssen heute nicht mehr in ein Casino in der Stadt gehen, um BlackJack zu spielen, denn eine Vielzahl an Online-Casinos hat sich…
    paysafecard

    BlackJack mit Paysafecard

    Zu den beliebtesten Spielen, die in Casinos angeboten werden, gehört BlackJack, auch als Siebzehn und Vier oder Einundzwanzig bekannt. Das Spiel verspricht gute Gewinne, doch sollten Sie nicht nur nach Bauchgefühl spielen, sondern sich mit den Strategien etwas näher vertraut machen. Bei diesem Spiel müssen Sie genau beobachten, welche Schritte…
    skrill-logo

    BlackJack mit Skrill

    BlackJack erfreut sich schon seit langer Zeit großer Beliebtheit, Sie können es inzwischen nicht nur im Casino in der Stadt, sondern auch online spielen. Sie sparen sich beim Online-Spiel den Weg in das Casino in der Stadt und sind nicht an die Öffnungszeiten eines Casinos gebunden, auch die Auszahlungsquoten sind…